Start » Auflauf

Auflauf

Schlagworte in der Rubrik Auflauf

So manchem hats beim Auflauf vor allem die Kruste angetan. Das setzt allerdings voraus, dass etwas zur Kruste werden kann. Mit gut gereiften Käsesorten sind sie gut beraten.

Gratinieren heißt eigentlich, ein Gericht bei starker Oberhitze überbacken, so dass eine braune Kruste entsteht. Alte, gut gereifte Käsesorten oder Semmelbrösel, die mit kleinen Butterflöckchen dedeckt werden, eignen sich dazu hervorragend. Aber auch eine Soße aus Eiern oder sahne kann sich unter der Backofenhitze zu einer appetitlichen Kruste entwickeln. Jetzt brauch man nur noch einen Backofen, und zwar einen heißen, und fertig ist das Gratin.

Ein klassischer Vertreter dieser Gattund ist das Gratin dauphinois, bei dem Kartoffelscheiben mit einer Mischung aus Eiern, Sahne und Käse überbacken werden.

Neben ihrem kulinarischen Reiz haben Gratins noch ein weiteres Plus aufzuweisen, das auch die Pragmatiker unter den Köchedn überzeugen wird. Die Knusperaufläufe lassen sich nämlich wunderbar vorbereiten. Sind sie erst einmal im Ofen, kann man sich gnz den Gästen widmen.

Bild von Börek - türkischer Auflauf

Börek - türkischer Auflauf

Dieses Rezept wurde offline gestellt weil Tobias Knieper <tobi@f-knieper.de> im Auftrag des Betreibers der unter www.marions-kochbuch.de abrufbaren Website den Inhalt weiterlesen...

Bild von Moussaka mit Zucchini

Moussaka mit Zucchini

Auberginen waschen und der Länge nach in Scheiben schneiden. Salzen, aufeinanderlegen und etwa 15 Minuten ziehen lassen.

Fleischtomaten heiß überbrühen, die Haut abziehen, entkernen und würfeln. Zucchini weiterlesen...

Bild von Lasagne aus Spinatpfannkuchen mit Schinken und Blumenkohl

Lasagne aus Spinatpfannkuchen mit Schinken und Blumenkohl

Für vier bis sechs Personen:

Eier und Mehl miteinander glattquirlen, dabei salzen.

Den Spinat gründlich verlesen, verletzte, welke, faule, gelbe oder beschädigte Blätter und dicke Stiele entfernen. Den weiterlesen...

Bild von Kartoffel-Lauch-Gratin

Kartoffel-Lauch-Gratin

Sieht nicht nur hübsch aus, schmeckt auch einfach umwerfend gut!

Zutaten für vier bis sechs Personen:

Die Kartoffeln schälen und in 3 Millimeter starke Scheiben hobeln. Den Lauch putzen, längs weiterlesen...

Bild von Lauchschnecken

Lauchschnecken

Inzwischen die Lauchfüllung zubereiten: Lauch putzen, dunkles Grün wegschneiden, die Lauchstangen selbst in feine Ringe schneiden.

Knoblauch fein würfeln und in der heißen Butter andünsten. Den Lauch weiterlesen...

Bild von Boerek

Boerek

Boerek ist eine Art tuerkischer Pastete. Es gibt eine Vielzahl von Variationsmoeglichkeiten. So wird z.B. oft statt des Blaetterteigs ein anderer Teig benutzt. Zubereitung In einem Topf etwas Oel erhitzen und die weiterlesen...

Bild von Pikante Pastete (Tepsi böregi)

Pikante Pastete (Tepsi böregi)

Tepsi Böregi macht man am besten mit fertigem Yufka-Teig. Für diejenigen, die den Teig unbedingt selber machen wollen, habe ich ein Rezept rausgesucht. Das ist aber sehr viel Arbeit und der Teig muss hauchdünn weiterlesen...

Bild von Hirse-Gmüse-Auflauf

Hirse-Gmüse-Auflauf

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. In 20 g Fett goldgelb dünsten. Gemüsebrühe zugießen, Hirse einrühren. Einmal aufkochen. Bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten ausquellen lassen. Gemüse putzen, waschen und in weiterlesen...

Bild von Polenta-Auflauf

Polenta-Auflauf

Aus Zwiebel,. Tomaten, Hackfleisch und den Gewürzen eine Tomatensoße bereiten, indem die Zwiebel fein gehackt und in Öl angedämpft wird. Dann kommt das zerpflückte Hackfleisch dazu, das ebenfalls angebraten wird. weiterlesen...

Bild von Maisgratin

Maisgratin

Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Maiskörner abtropfen lassen. Den Speck in Scheiben schneiden und ausbraten. Abtropfen lassen. Mit dem Speckfett in eine feuerfeste Form geben. Die Zwiebel abziehen und fein weiterlesen...